Pflichtteil

In welchen Fallgestaltungen des Pflichtteil- und Pflichtteilsergänzungsrechts ich Sie als Fachanwalt für Erbrecht beraten und vertreten kann, erfahren Sie auf dieser Seite:

Wenn ein Verwandter von Ihnen - der Erblasser genannt - ein Testament hinterlassen hat, mit der eine oder mehrere Personen enterbt wurden, führt das bei diesen Personen gewöhnlich zu einem Pflichtteilsanspruch.

Pflichtteilsanspruch

Egal ob Sie derjenige sind,

ich stehe Ihnen hierbei zur Seite und erteile zum Beispiel mittels Ihrer Angaben Auskunft oder verlange sie. Aus diesen Angaben wird der Pflichtteil berechnet und meistens komplikationslos ausgezahlt.

Gewöhnlich erreiche ich dies ohne gerichtliche Streitverfahren. Häufig ist es jedoch notwendig, Gutachten einzuholen - sei es für die Schenkung des Hausgrundstückes oder den Wert der Firma am Todestag des Firmeninhabers.

Manchmal ist aber eine friedliche und außergerichtliche Einigung nicht möglich, dann vertrete ich Sie selbstverständlich auch vor jedem Gericht in Deutschland.

Pflichtteilsergänzungsanspruch

Sie kennen doch die berühmte 10-Jahresfrist. Im § 2325 BGB ist sie normiert. Da kann schon einmal der Fall eintreten, dass der Erblasser zwar kein Vermögen an seinem Todestag mehr hatte, jedoch von 9,5 Jahren ein Hausgrundstück im Millionenwert verschenkte.

Hier kann ich Ihnen behilflich sein, indem ich Pflichtteilsergänzungsansprüche errechne und in Ihrem Namen einfordere. Notfalls auch vor Gericht.