Arbeitsverteilung im Landgericht

Die Mail eines Mandanten: Habe ich das richtig verstanden dass die Richterin die Klage an einen Kollegen abgegeben hat?

Ja, es ist fast richtig. Erinnern Sie sich noch an unsere mündliche Verhandlung? Da saßen drei Berufsrichter.

Da nicht alle zusammen eine Akte bearbeiten können, bearbeitet einer der Richter die Akte federführend. Das ist der sogenannte Berichterstatter. D.h. die anderen zwei Richter lassen den Berichterstatter die Arbeit machen (sie haben ihre eigenen Akten) und meistens, wenn der Fall nicht alle drei Richter erforderlich macht, begleitet nur ein Richter den Fall. Das ist hier gemacht worden: Der Fall ist auf einen Richter übertragen worden, der den Fall begleitet und später auch das Urteil schreibt.