Aktuelles

Bloß kein gemeinschaftliches Testament, wenn man nicht verheiratet ist

Hier eine Geschichte, die das Leben schrieb: Ich bearbeite derzeit einen Fall, den es eigentlich so nicht hätte geben dürfen, denkt man so bei sich aus juristischer Sicht. Die Geschichte handelt von zwei Menschen, die sich liebten, auch wenn sie nicht miteinander verheiratet waren. Um sich gegenseitig abzusichern, fertigten sie nach Rücksprache mit einem Notar und einem Anwalt ein sog …

Darf man einen offenen Brief lesen? Zur Verschwiegenheit Ihres Anwaltes

Als Fachanwältin für Familien- und Erbrecht komme ich häufig mit ganz persönlichen Geschichten und Schicksalen meiner Mandanten in Kontakt. Dabei bin ich nicht nur aus meiner eignen Passion heraus, sondern auch von Gesetzes wegen besonders dazu verpflichtet, über alles, was ich im Zusammenhang mit meiner rechtsanwaltlichen Tätigkeit in Erfahrung bringe, Stillschweigen zu bewahren …

Statt eines Ausschluss aus einer Zweier-GbR geht auch eine Übernahme

Wenn die GbR (also die Gesellschaft) nur aus zwei Personen besteht, kann man den anderen Gesellschafter nicht nach § 737 BGB ausschließen. So würde man einen "Störer" nur ausschließen können, wenn es mehr als zwei Gesellschafter sind. ABER: Gemäß § 737 BGB analog besteht für den Mitgesellschafter die Möglichkeit - durch eine einseitige Erklärung (Brief per Einwurfeinschreiben versandt) - dem anderen Gesellschafter mitzuteilen, dass man das Gesellschaftsvermögen mit allen Aktiven und Passiven ohne Liqidation übernimmt …

Erbschaftsteuer - wer zahlt die ? Der Nachlass oder die Erben?

Wussten Sie schon: Die Erbschaftsteuer wird bei jedem Erben einzeln abgezogen und nicht beim Nachlass.

Löschung von Vorstrafen - welche nicht?

Eintragungen über Vorstrafen werden ca. 5 Jahre danach im Bundeszentralregister gelöscht. Es gibt aber Verurteilungen, die nicht gelöscht werden: Das sind Verurteilungen zu lebenslanger Freiheitsstrafe und Anordnung der Unterbringung in der Sicherungsverwahrung oder in einem psychiatrischen Krankenhaus …

Rechtsanwältin Sander vor dem Landgericht in Koblenz

Welcher Wert der Schenkung ist maßgeblich - Tod oder Übertragung?

Die Frage eines Mandanten: Sehr geehrte Frau Sander, am 07. 06 hatten wir bei Ihnen einen Termin zur Erstberatung. Es ging um die Problematik der Erbschaft des Hauses. Gestern hatten wir den Termin bei der Notarin, um das Nießbrauchrecht von Frau DD zu entfernen, und haben uns bezüglich der dort gegebenen Informationen gewundert …

Muss ich einen Unterhalts-Titel errichten, wenn ich dazu aufgefordert werde?

Eigentlich ist dies schon ein älterer Hut, aber er kann einem hin und wieder Kopfschmerzen bereiten: Wenn man vom gegnerischen Rechtsanwalt aufgefordert wird, kostenfrei einen vollstreckbaren Kindesunterhaltstitel beim örtlichen Jugendamt zu errichten, so sollte man dem Folge leisten, sonst muss man die Kosten der Klage bezahlen …

Rechtsanwältin Sander beim Familiengericht Halle (Westf.)

Rechtsanwältin Sander beim Familiengericht in Halle, aber diesmal in Halle in Westfalen.

Rechtsanwältin Sander beim Familiengericht Coesfeld in NRW

Rechtsanwältin Sander vor dem Amtsgericht in Coesfeld in der Nähe von Münster

Nächste Seite »