Aktuelles

Rechtsanwältin Sander beim Familiengericht Halle (Westf.)

Rechtsanwältin Sander beim Familiengericht in Halle, aber diesmal in Halle in Westfalen.

Rechtsanwältin Sander beim Familiengericht Coesfeld in NRW

Rechtsanwältin Sander vor dem Amtsgericht in Coesfeld in der Nähe von Münster

Die Änderung eines Berliner Testaments

Die Frage einer Mandantin: Sehr geehrte Frau Sander, Meine Mutter ist oft recht kommunikativ unterwegs. So wurde mir jetzt berichtet, dass sie erzählte, das Testament geändert zu haben bei einem Notar dahingehend, dass mein Sohn nicht mehr der Schlußerbe sei. Gut, bei dem Geld-Ausgabeverhalten meiner Mutter ist es ohnehin egal, wer der Schlußerbe wäre …

Feuerbestattung oder Erdbestattung?

Ein Mandant trug folgende Frage an mich heran: Was ist, wenn der Verstorbene in seinem Testament eine Erdbestattung angeordnet hat, ich ihm aber nur eine Feuerbestattung finanzieren will, obwohl genug Nachlass vorhanden wäre. Die korrekte juristische Antwort in einem solchen Fall lautet: Es kommt drauf an …

Gebühren bei Mahnung Kindesunterhalt

Ein Mandant von mir hatte eine Aufforderung vom gegnerischen Rechtsanwalt bekommen, für die Monate September, Oktober und November 2020 rückständigen Kindesunterhalt aus einem gerichtlichen Vergleich zu zahlen, da er sich in Verzug befände. Im Anschluss an die Aufforderung zur Zahlung hatte er mit dem Satz geschlossen: "Da Sie meine Beauftragung notwendig gemacht haben, müssen Sie auch meine Gebühren über 90,96 Euro bezahlen …

Wie berechnet man Unterhalt?

Wenn man es genau und richtig machen möchte, errechnet sich der Unterhalt aus dem Durchschnittsgehalt der letzten zwölf Monate abzüglich aller in dem gleichen Kalenderjahr entstandener Ausgaben, die notwendig waren, um dieses Einkommen zu erwerben oder zu erhalten. Zu den Einnahmen zählen alle Einkünfte, die ein Arbeitnehmer aus einem Arbeitsverhältnis monatlich, unregelmäßig oder einmalig bezieht, einschließlich aller Sonderzuwendungen, Zulagen, Zuschlägen, Zuschüssen, Sachbezügen, sonstigen Nebeneinnahmen und Steuererstattungen …

Frage eines Mandanten zum zuständigen Nachlassgericht

Nachricht: Welches zuständige Amtsgericht-Nachlassgericht ist für den Wohnort Ilsenburg/Harz für die Ausschlagung einer Erbschaft (Unterschriftsbeglaubigung)zuständig . Antwort: Für solche Fragen der Zuständigkeit (die nicht immer so leicht zu beantworten sind) kann man sich über diese Webseite des Orts- und Gerichtsverzeichnis Justizportal des Bundes und der Länder Klarheit verschaffen: https://www …

Errichtung einer Vorsorgevollmacht = Errichtung einer Haftungsfalle?

Es erscheint auf den ersten Blick eine ganz harmlose Sache zu sein, wenn die Eltern für das Kind oder wenn das weit weg wohnt, für liebe und vertrauenswürdige Bekannte, eine General- und Vorsorgevollmacht errichten. Rechtlich wird nämlich die Vorsorgebevollmächtigung als Auftragserteilung gesehen – selbst wenn sie unentgeltlich ist …

Aufteilung einer Erbengemeinschaft, wenn Miteigentümer fehlen

Die Frage eines Mandanten: Wir haben uns die Unterlagen gestern Abend noch einmal angesehen. Uns ist aufgefallen, dass im Grundbuch – im Gegensatz zum Erbschein – die Eigentumsanteile der Erbengemeinschaft nicht differenziert dargestellt werden. Die entsprechenden Unterlagen müssten Ihnen ja noch vorliegen …

1000. Scheidung gemacht

Ich habe mal nachgezählt, so nach fast 15 Jahren Berufserfahrung: Jetzt im Januar 2021 habe ich die 1000. Ehescheidung bearbeitet. Sie sehen, ich bringe also wirklich viel Erfahrung mit.

Nächste Seite »